Freitag, 17. November 2017

Doku "Ein zweites Zuhause"


"Ein zweites Zuhause", so heißt die 13-minütige Dokumentation zum 25jährigen Jubiläum des Mädchenzentrums "Szenenwechsel" in Berlin, Neukölln. Sie entstand mit jetzigen und ehemaligen Besucherinnen innerhalb der letzten 6 Monate.



Donnerstag, 11. Mai 2017

MÄDEA kämpft

Eine Video-Dokumentation über das Mädchenzentrum MÄDEA in Berlin, Wedding 2014.
Um es anzusehen, bitte auf das Bild klicken.
 MÄDEA kämpft



Montag, 27. Februar 2017

Songschreiberin

Neben meinem Solo-Programm "Miss Anne" und Kooperationen mit anderen Musikern schreibe ich eigene Lieder, von Folk über Kinderlieder bis zu Country, Hip Hop und Elektro, die ich in meinem Home-Studio selbst produziere. Hier mein Soundcloud-Account.

Montag, 20. Februar 2017

Über mich:

Kontaktadresse:







Hallo, ich bin Musikerin, Medienpädagogin und mache Filme.


Seit 2003 lebe und arbeite ich in Berlin. Ich hatte gerade mein Album "Madame le Ted" beim österreichischem Label "Angelika Köhlermann" in Wien veröffentlicht und ein Diplom als Kostümdesignerin in der Tasche. Gemeinsam mit einer Freundin eröffnete ich ein Modeatelier in der Torstraße mit dem Namen "don't". Zwei Jahre später zog es mich für ein Jahr nach Portugal, wo ich mich an der Kunstschule AR.CO der Videokunst und Malerei widmete.
Als ich zurück nach Berlin kam begann meine Arbeit mit der Art Direktorin Dörte Lange. Wir produzierten Modestrecken für verschiedene Magazine (z.B. Blonde, De:Bug, Missy Magazin).
Dabei war unser Aufgabenbereich Konzept, Organisation, Styling und in meinem Fall noch Haare/Make-up und Accessoires nähen.
Ich startete das Kabarett Projekt "Künstlerin aus Paris" mit meiner Freundin und Schauspielerin Steffi Kraatz, mit der ich in Berlin auf vielen Bühnen stand und Berliner-, sowie Seemanns-Lieder sang.
Außerdem begann ich mit meiner künstlerischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unter dem Namen "Artbeatworkshops". Auf dieser Webseite biete ich Workshops in verschiedenen Bereichen an: Film, Songwriting, Rockmusik, Kunst und Mode.
Seitdem folgten weitere Musikprojekte: Mein Duo "Das Gefühl" und "Hallo", sowie mein in San Diego, USA erarbeitetes Solo Projekt "Miss Anne".
In San Diego habe ich mich außerdem im Bereich Maskenbild weitergebildet.
In diesem Jahr habe ich mich ausschließlich dem Filmen gewidmet, in Kooperation mit dem Jugendzentrum "Johnny B" Burgdorf und dem Mädchenzentrum "Szenenwechsel" sind einige schöne Kurzfilme entstanden. Darunter eine Dokumentation über das 25 Jubiläum des Mädchenzentrum "Szenenwechsel" in Berlin Neukölln.

Donnerstag, 27. Oktober 2016

How to make a mask

Making masks out of cotton paper is a fun thing to do but the process is very time-consuming. This is my procedure:

1. Sculpt the form of the mask on top of a face-shaped base.
2. Make a negative cast out of it in plaster.
3. Put pieces of cotton paper in the cast, soaked in water and wallpaper glue powder.
4. Put several layers and wait until its dry.
5. Take the mask off carefully, repair some areas and let it dry again.
6. Put on another layer of wall paper glue and let it dry
7. Sand the mask with sand paper - repeat it several times.
8. Paint the mask with gesso
9. Paint the mask with acrylics and oil colours.
10. Add a matte or shiny varnish and embellish the inside of the mask with tissue paper.


Freitag, 29. Juli 2016

Mask-making

These are some of my masks that I made in the last year - since I started.
Nathalie Bélanger and Serafin Lindau made these great photographs.






















Sonntag, 8. Mai 2016

About Miss Anne


Photo: Nathalie Bélanger



"With her unique style, Miss Anne performs a witty blend of original music and (slightly risqué) vintage songs in English and German, accompanying herself on guitar. "

"Miss Anne hearkens back to a time when dirty could still be charming. ..and you weren't fully dressed without a hat!"

"Miss Anne May look very pure and innocent but she is very naughty! That surprise is delightful. Musical & lyrical styles ranging from whimsical to punk, to tongue in cheek, to campy and much more!" 


"Miss Anne has a delightful quirkyness, a clear voice and a naughty sparkle in the eye that charms the audience instantly"